Vormittagsprogramm

Die Moderatorin Jessica Bloem begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und führte ein kurzes Einführungsgespräch mit Dr. Volker Schmidt (NiedersachsenMetall) und Hartmut Tölle (DGB), Aufsichtsratsvorsitzende der Demografieagentur für die niedersächsische Wirtschaft GmbH i.G.

Es folgte David McAllister, Niedersächsischer Ministerpräsident, der ein Impulsreferat zum Thema „Das Land Niedersachsen im Demografischen Wandel“ hielt.



Die interaktive TED-Abfrage auf dem Demografie Kongress 2012 sorgte zwischenzeitlich für ein gewisses „Wer wird Millionär-Feeling“. Mit Hilfe von Abstimmgeräten konnten sich die Teilnehmenden aktiv einbringen und erzeugten so ein Stimmungsbild zu demografischen Fragestellungen:

Der Startschuss fiel mit der Alters-Frage: wie sich zeigte, verteilten sich die Teilnehmenden ziemlich gleichmäßig auf die Gruppe der unter 50-Jährigen und die Altersgruppe 50plus (49,7 zu 50,3 %). Zudem repräsentierten 40 % der Besucher ein kleines bzw. mittleres oder ein großes Unternehmen (15,6 und 24,5 %). Die meisten Teilnehmenden hatten einen kurzen Anreiseweg: 71,3 % kamen aus der Region Hannover. Knapp 6 % kamen aus anderen Bundesländern.

Bei der Frage nach dem Durchschnittsalter im Unternehmen, in der Institution etc. tippten 58 %, dass es zwischen 40 und 50 Jahren liegen würde. Lediglich 12,4 % gaben an, das Durchschnittsalter nicht einschätzen zu können. Trotzdem zeigt die Auswertung, dass insgesamt mit einem steigenden Durchschnittsalter der Belegschaften zu rechnen ist (lediglich 14 % schätzen das Durchschnittsalter unter 40 Jahre).

Zwei Drittel der Teilnehmenden besuchten den Kongress auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und Lösungsansätzen, aber auch das Knüpfen neuer und die Pflege bestehender Kontakte waren ein wichtiger Grund für den Besuch (30 %).

Schwerpunkt der Befragung am Vormittag war die Einschätzung der Teilnehmenden darüber, welche Eigenschaften eher älteren oder jüngeren Beschäftigte zuzuordnen sind. Obwohl die Altersverteilung der Kongressbesucher gleichmäßig auf die Gruppe der unter bzw. über 50-Jährigen verteilt war, kamen überraschende Einschätzungen zutage:

Von den abgefragten Eigenschaften, wurde einzig Führungsfähigkeit mehrheitlich der Altersgruppe 50plus zugeschrieben. Die Eigenschaften Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Leistungsfähigkeit und Motivation wurden hingegen allesamt der jüngeren Altersgruppe zugeordnet. Besonders auffällig war, dass lediglich 20 % der Besucherinnen und Besucher der Altersgruppe 50plus eine höhere Lernbereitschaft als den unter 50-Jährigen zugestanden.

Die abschließende Frage am Vormittag lautete: „Existieren in Ihrem Unternehmen, Ihrer Institution etc. bereits Maßnahmen für die Generation 50plus?“ Diese Frage beantwortete ein Drittel mit „Ja“. Weitere 14 % gaben an, dass Maßnahmen geplant sind. Nur 54 % der Kongressteilnehmenden antworteten mit „Nein“. Dieses Ergebnis zeigt, dass das Thema alternde Belegschaften in den Unternehmen, den Institutionen etc. immer mehr in den Fokus rückt.

TED-Auswertung der Runde 1 (PDF-Download)



Prof. Dr. Matthias Knuth, Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen eröffnete die ExpertInnen-Runde am Vormittag mit seinem Vortrag "Erhöhung des Rentenalters - ziehen Betriebe und Beschäftigte mit?"

Vortrag von Prof. Dr. Matthias Knuth (PDF-Download)


Der Vormittag wurde abgerundet von Prof. Dr. Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) an der Hochschule Ludwigshafen zum Thema „Demografiefeste Personalpolitik – Herausforderungen und Lösungswege“.

Vortrag von Prof. Dr. Jutta Rump (PDF-Download)


weiter zum Bericht über die Foren

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben oder neugierig darauf sind uns kennenzulernen, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Projekt-
koordinatorin

Doris Zedler
Tel. 0511 16990-926
doris.zedler@
demografieagentur.de


Downloads

TED-Auswertung der Runde 1
(PDF-Download)

Vortrag von
Prof. Dr. Matthias Knuth
(PDF-Download)

Vortrag von
Prof. Dr. Jutta Rump

(PDF-Download)

         
   
       
   

Demografieagentur für die
niedersächsische Wirtschaft
GmbH

Günther-Wagner-Allee 23 | 30177 Hannover
Telefon: +49 (0) 511 16990-900
info@demografieagentur.de

Geschäftsführer: Lutz Stratmann, Hans Hoffmann
Aufsichtsratvorsitzende: Dr. Volker Schmidt, Hartmut Tölle (Stellvertreter)
   
    Logoleiste ddn – Das Demographie Netzwerk Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH Handwerkskammer Osnabrück-Emsland AOK Niedersachsen DGB NiedersachsenMetall Arbeitgeberverband der Deutschen Kautschukindustrie (ADK) e.V. IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie