AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

§1 Allgemeines

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung (Erfahrungsaustausch, Fachveranstaltung, Netzwerktreffen, Schulung, Seminar, Workshop etc.) der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH (Demografieagentur), Günther-Wagner-Allee 23, 30177 Hannover, erkennen die Teilnehmenden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Demografieagentur verbindlich an.

 

§2 Anmeldung

(1) Anmeldungen zu Veranstaltungen bedürfen der Schriftform. Die in der jeweiligen Ausschreibung genannten Fristen sind einzuhalten. Anmeldungen können per Post, Fax, E-Mail oder (falls entsprechend in der Ausschreibung vermerkt) über die Internetseite der Demografieagentur vorgenommen werden.

(2) Mit der Anmeldung erkennen die Teilnehmenden die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen an. Durch die schriftliche Bestätigung des Eingangs der Anmeldung durch die Demografieagentur kommt ein verbindlicher Vertrag zustande.

(3) Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert.

 

§3 Leistungsumfang

Die Leistung umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Teilnahme an der Veranstaltung.

 

§4 Fälligkeit der Teilnahmebeiträge

(1) Je nach Ausschreibung der Veranstaltung ist eine Teilnahmegebühr fällig. Bei den angegebenen Preisen (auch Stornogebühren) handelt es sich um Netto-Angaben. Zuzüglich zum Nettopreis fällt die gesetzliche Mehrwertsteuer an.

(2) Der gesamte Teilnahmebeitrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Teilnahmebestätigung.

 

§5 Rücktritt durch die Demografieagentur

Die Durchführung der Veranstaltungen ist grundsätzlich an eine Mindestteilnehmerzahl gebunden. Die Demografieagentur behält sich das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Anmeldungen die Mindestteilnehmerzahl nicht erreichen oder ein anderer wichtiger Grund, insbesondere höhere Gewalt, vorliegt. In diesem Fall werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren unverzüglich erstattet. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmenden sind ausgeschlossen.

 

§6 Rücktritt des/der Teilnehmers/in

(1) Der Rücktritt von zahlungspflichtigen Veranstaltungen ist vor Beginn möglich. Die Stornierung hat schriftlich, per Fax oder per E-Mail zu erfolgen. Maßgebend ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der Demografieagentur. In allen Fällen wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,– EUR fällig. Februar 2018 2

(2) Erfolgt der Rücktritt innerhalb einer Frist von 8 bis 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr berechnet. Bereits gezahlte Entgelte werden unter Einbehaltung der Bearbeitungs- und anteiligen Gebühr erstattet. Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 7 Tagen vor Beginn der Veranstaltung, fällt die volle Gebühr an. Die Stellung eines/r Ersatzteilnehmers/in ist nach Absprache mit der Demografieagentur möglich.

 

§7 Kündigung durch den/die Teilnehmer/in

Die Kündigung des Vertrages durch den Teilnehmenden muss schriftlich gegenüber der Demografieagentur erfolgen. Eine Kündigung in digitaler Form ist möglich. Ein Fernbleiben von der Veranstaltung stellt keine Kündigung dar. Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages bei Vorliegen eines wichtigen Grundes im Sinne der einschlägigen Rechtsprechung bleibt von dieser Regelung unberührt.

 

§8 Gewährleistung

Veranstaltungen der Demografieagentur werden nach dem jeweiligen Stand des Wissens sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Alle Veranstaltungen werden von erfahrenen und geeigneten Referenten durchgeführt, alle Materialien, Unterlagen und Handouts werden nach den jeweils neuesten Erkenntnissen erstellt. Die Demografieagentur übernimmt jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Schulungsinhalte und Unterlagen.

 

§9 Änderungsvorbehalt

Die Demografieagentur behält sich vor, notwendige inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Im Bedarfsfall ist die Demografieagentur berechtigt, den/die zunächst vorgesehenen Referenten/in und/oder Seminarleiter/in durch gleichqualifizierte Personen zu ersetzen. Dasselbe gilt für Änderungen des Veranstaltungsortes, sofern die Demografieagentur die Gründe hierfür nicht selbst zu verantworten hat. Die genannten Änderungen berechtigen weder zum Rücktritt vom Vertrag, noch zur Kündigung des Vertrages oder zur Minderung der Teilnahmegebühr.

 

§10 Urheberrecht

Die Arbeitsunterlagen, die die Demografieagentur den Teilnehmenden zur Verfügung stellt, dürfen nicht ohne Einwilligung der Demografieagentur vervielfältigt oder verbreitet werden. Die Demografieagentur behält sich alle Rechte vor. Die Arbeitsunterlagen stehen exklusiv den Teilnehmenden zur Verfügung.

 

§11 Datenschutz

An die Demografieagentur übermittelte Daten werden zu eigenen Verwaltungszwecken digital gespeichert.

 

§12 Haftung

Die Demografieagentur übernimmt bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung des Eigentums von Teilnehmenden während des Aufenthalts an Veranstaltungen keine Haftung.

 

§13 Versicherungsschutz

Versicherungsschutz besteht für die Teilnehmer/innen im Rahmen der Bestimmungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Februar 2018 3

 

§14 Nebenabreden

Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gilt auch für das Schriftformerfordernis selbst.

 

§15 Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Demografieagentur mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs: Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

§16 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hannover.

 

§17 Salvatorische Klausel

Sofern eine dieser Geschäftsbedingungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Dasselbe gilt für eventuelle Regelungslücken.

 

§18 Gültigkeit der Teilnahmebedingungen

Diese Teilnahmebedingungen gelten ab 01.02.2018.

Kontakt

 

Demografieagentur
für die Wirtschaft GmbH
Günther-Wagner-Allee 23
30177 Hannover

 

Telefon: +49 (0) 511 16990-900
Telefax: +49 (0) 511 16990-929

 

info@demografieagentur.de

 

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Lutz Stratmann, Hans Hoffmann

 

Handelsregister: HRB 209645

 

Gerichtsstand: Amtsgericht Hannover
FA Hannover, Steuernummer: 25/206/03008