Gute Praxis – Konverdi Copacking GmbH Lehrte

Gute Praxis – Konverdi Copacking GmbH Lehrte

09:38 27 März in Lesenswertes

„Der Begriff unternehmensWert:Mensch an sich und das damit verbundene Verständnis war für mich im gesamten Beratungsprozess leitend“, so Michael Marquardt, Geschäftsführer von Konverdi Copacking GmbH, spezialisiert auf Dienstleistungen rund um das Thema Verpackungsmanagement. So stand bereits zu Beginn das Ziel fest, die Beschäftigten mehr in unternehmerische Prozesse und Themen einzubinden, um sich gemeinsam für die Zukunft des Unternehmens aufzustellen.

Dazu wurden als Erstes gemeinsam mit dem Prozessberater verschiedene Analysen durchgeführt. Bereits dieser externe Blick auf die betrieblichen Abläufe habe schon einen enormen Erkenntnisgewinn gebracht. Die neu gewonnene Transparenz war im nächsten Schritt die Grundlage für die Reflektion gemeinsam mit den Beschäftigten.

Für Herrn Marquardt war wichtig zu erfahren, wie er auf die Beschäftigten wirke, also gemeinsam seinen Führungsstil zu reflektieren. Im Rahmen von anonymen Erhebungen konnten auch kritische Äußerungen platziert werden, die dann wieder in offenen Runden besprochen wurden. So entstand eine Basis für Optimierungen, die im Sinne aller sind und die Teamentwicklung maßgeblich unterstützten. Sich aufeinander verlassen und gegenseitig vertrauen wurde als wesentliche Werte für die tägliche Zusammenarbeit erlebt.

Die gute Zusammenarbeit mit dem Prozessberater sieht Herr Marquardt als ein Grundstein für das erfolgreiche Projekt. Der Prozessberater habe seine umfangreichen Erfahrungen aus der Beratungspraxis zielführend eingebracht. „Der Blick über den Tellerrand war dabei sehr hilfreich.“

Wichtig war Herrn Marquardt vor dem Hintergrund von zahlreichen Projekten und Themen, die zum Arbeitsalltag gehören, Überforderungen der Beschäftigten zu vermeiden. Kleine Schritte standen im Vordergrund. So entstand im Zuge der Beratung ein Schulungskonzept für Englisch, welches durch regelmäßige kleine Lerneinheiten umgesetzt wird.

„Ein Signal der Wertschätzung an die Belegschaft zu senden und die damit verbundene hohe Anerkennung der Zusammenarbeit, war für mich eine grundlegende Idee“, so Herr Marquardt als Resümee ein halbes Jahr nach dem Ende des Beratungsprozesses über unternehmensWert:Mensch. Das positive Feedback der Beschäftigten gibt ihm Bestätigung, das erreicht zu haben.